Aktuelles

"Extra Verren" - Jahrbuch 2019

05.05.2020

Trotz der nicht einfachen Zeit ist es dem Museumsverein des Bezirkes Reutte gelungen ein neues Jahrbuch aus der Reihe "Extra Verren" herauszugeben. Die neue Ausgabe ist in diesem Jahr auf 274 Seiten angewachsen und somit die stärkste seit Beginn der Reihe. Sie bringt erneut eine bunte Mischung aus geschichtlichen und kulturgeschichtlichen Beiträgen aus dem Außerfern und Umgebung. Im Zentrum steht die umfangreiche Geschichte der Zunft in Bichlbach, die Ingrid Rittler vom Tiroler Volkskunstmuseum Innsbruck ausführlich darstellt.

Das Museum im Grünen Haus Reutte ist Dienstag bis Samstag, jeweils von 13:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Die "Corona-Regeln" sind einzuhalten!" Das Jahrbuch "Extra Verren 2019" kann direkt im Büro gekauft werden. Das Jahrbuch kann auch über den Shop auf der Internetseite bestellt werden. Der Link dazu lautet: https://www.museum-reutte.at/b%C3%BCcher/extra_verren_2019.html

Geburtstag Klaus Ziernhöld

03.05.2020

Bürgermeister Klaus Ziernhöld (von 2003 bis 2015 GF Präsident der Zunftbruderschaft) feierte am 3. Mai 2020 seinen 60. Geburtstag!

Herzlichen Glückwunsch und ein aufrichtiges Vergelt`s Gott für sein bisheriges Wirken und Tun im Sinne der Zunftbruderschaft St. Josef!

"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen!" (Don Bosco)

Bruderschaftsversammlung 2020 ABGESAGT

19.03.2020

Die Zunftfeier und Bruderschaftsversammlung, am 19. März 2020 wurde abgesagt!

Aufgrund der aktuellen Situation und der getroffenen Maßnahmen wurde diese Veranstaltung abgesagt, um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus möglichst einzudämmen!

ORF Radio Tirol "Dahoam in Tirol"

23.02.2020

Für die ORF Radio Tirol Sendung "Dahoam in Tirol" war Redakteurin und Moderatorin Christa Mair-Hafele von fachkundigen Gesprächspartnern umgeben. Sie erzählten Geschichten vom Bau des Widums, wie das alte Widum vor dem totalen Zerfall gerettet wurde und wie es zum Zunftmuseum wurde. Das Bichlbacher Zunftmuseum dokumentiert die Geschichte der Handwerkszunft und alte Handwerkstechniken werden wieder lebendig. Derzeit ist die "Geburtsurkunde" der Zunftbruderschaft St. Josef zu Bichlbach, inklusive der Gründungsurkunde der Drittellade Holzgau, ausgestellt.

Die "Geschichten-Erzähler" waren: Klaus Ziernhöld (Bürgermeister), Ernst Hornstein (Obmann Museum Grünes Haus Reutte), Peter Linser (Historiker/Chronist), Birgit Maier-Ihrenberger (Historikerin/Kunstgeschichte), Walter Feineler (Alt-Obmann Renovierung) und Lorenz Wacker (Zunftprobst).

Zu hören war die gesamte Aufzeichnung am Freitag, dem 6. März 2020.

Präsentation Gründungsurkunde

17.01.2020

Beim Neujahrsempfang der WKO Reutte am Freitag, dem 17. Januar 2020 wurde die Gründungsurkunde der Zunftbruderschaft St. Josef zu Bichlbach präsentiert. Im Interview mit Herrn Ing. Christian Strigl (Obmann WKO Reutte) erzählte Herr Dr. Karl C. Berger (Leiter Tiroler Volkskunstmuseum) über den zufälligen Fund dieses Dokuments bei der "Sammlung Jäger" in Ötz. Herr Ing. Strigl meinte dazu: "Bei dem historischen Schriftstück handelt es sich also mehr oder weniger um die "Geburtsurkunde" der Wirtschaftskammer im Außerfern"!

Weihnachten und Neujahr

24.12.2019

In freundschaftlicher Verbundenheit bedanken wir uns bei allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern der Zunftbruderschaft St. Josef zu Bichlbach. Bei allen Besuchern der Zunftkirche und des Zunftmusems.

Wir wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches und zufriedenes neues Jahr! Ein Vergelt`s Gott im Namen des Bruderschaftsrates.

45 Jahre Wiedergeburt Zunftkirche St. Josef

13.10.2019

Zum 45. Mal jährte sich exakt am 13. Oktober 2019 die "Wiedergeburt" der Bichlbacher Zunftkirche. Aus diesem Anlass fand in der Zunftkirche eine Hl. Messe statt.

Die Zunftkirche war "völlig ausgebucht" und HH Pfarrer Tomasz Kukulka erinnerte in seiner Predigt an die damaligen "Pioniere", die die "vernachlässigte und verfallene Zunftkirche" wieder zu einem "herzeigbaren Juwel" renovierten und restaurierten - Vergelt`s Gott!

Nacht der Museen

12.10.2019

Bei "Die Nacht der Museen Außerfern", mit aktiver Beteiligung der Kulturrunde Bichlbach-Wengle-Lähn, stand im Zunftmuseum Bichlbach das Handwerk im Mittelpunkt. Die Blickrichtung wurde auf das Kunsthandwerk gelenkt. In "lebenden Werkstätten" zeigten verschiedene Kunsthandwerker die Entstehung von künstlerischen Handarbeiten. Die "spärliche" Besucherzahl war sehr zufrieden und genoss das Essen & Trinken bei musikalischer Unterhaltung.

Frauen in der Wirtschaft

09.09.2019

Mitglieder "Frauen in der Wirtschaft" des Bezirkes Reutte besuchten die Zunftkirche St. Josef und das Zunftmuseum im Bichlbacher Zunfthaus. Nach der Begrüßung durch FIW-Bezirksvorsitzende Marina Bunte erzählte Paul Strolz (GF Präsident der Zunft) von der Entstehung der Zunftbruderschaft St. Josef. Im Anschluss war es Mag. Peter Linser (Historiker und Chronist), der die kulturelle Bedeutung der Kirche, die saklaren Bilder, Gemälde und die Figuren vorstellte. Im Zunftmuseum wurden die damaligen „Hand-Werkzeuge“ und Materialien der unterschiedlichen Handwerkervereinigungen bewundert. Zu sehen gibt es derzeit auch noch die „Geburtsurkunde“ der Zuftbruderschaft St. Josef zu Bichlbach und der Zunftbeilade Holzgau. Zufällig entdeckt wurde dieses wertvolle und gut erhaltene Buch bei der Betreuung der „Sammlung Jäger“ in Oetz durch das Tiroler Volkskunstmuseum. Nach diesen interassenten und ausführlichen Einblicken gab es ein gemütliches Beisammensein in der Zunftstube!

Pfarre Kagraner Anger

19.08.2019

Frau Doris Stippler, Obfrau der Vinzenzgemeinschaft Telfs, begleitete 31 Personen der "Wiener Pfarre Kagraner Anger" zum Plansee. Bei der Durchreise erzählte Frau Stippler von der einzigartigen Zunftkirche St. Josef  in Bichlbach und der Zunftbruderschaft. Daraufhin hielten die "Reisenden" in Bichlbach an, um die Zunftkirche zu besichtigen. Es war für alle Beteiligten ein besonderes Erlebnis - Vergelt`s Gott für diesen netten Abstecher!